Sicheres sparen mit dem Festgeld Vergleich von anlago.de

Einfacher und sicherer Vermögensaufbau mit Festgeld

Hier erhältst du nützliche Informationen rund um das Festgeldkonto und kannst mit Hilfe des Festgeldvergleichs zwischen den besten Anbietern auswählen und beliebig viele Festgeldkonten eröffnen.

 

Festgeld mit hoher Verzinsung als Teil der Geldanlage

Die sichere Geldanlage mit Festgeld ist Teil eines ausgewogenen Portfolios, welches du dir kostenlos auf anlago.de aufbauen kannst!

 

Jetzt Festgeld vergleichen

 

Festgeldkonten sind durch eine hohe Sicherheit gekennzeichnet. Die eingeschränkte Verfügbarkeit sorgt für eine (etwas) höhere Verzinsung als auf dem Tagesgeld.

 

3 Eigenschaften des Festgeldkontos

– Es gibt eine feste Laufzeit

– Der Zinssatz ist während der Laufzeit festgeschrieben

– Verfügungen sind i.d.R nur nach Ende der Laufzeit machbar.

 

Strategien für das Sparen mit Fesgeld

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um mit Festgeldkonten konstant sein Vermögen aufzubauen. Es besteht bei allen Festgeldern das Risiko der Wiederanlage in Bezug auf den Zinssatz.

Beispiel:
Du legst heute 10.000 EUR auf ein Festgeldkonto mit einer Laufzeit von 5 Jahren und erhältst dafür 2,0% p.a. Im Jahr 3 steigt der Marktzinssatz auf 3,0%. Da du aber bereits dein Kapital gebunden hast und das Festgeld nicht vorzeitig beenden kannst, bleibt dein Zinssatz bei 2,0%.
Im Jahr 5 fällt der allgemeine Zins auf 1,0% und dein Festgeld läuft aus. Du musst nun zu 1,0% verlängern und ärgerst dich, da du im Jahr 3 nicht zu 3,0% neu anlegen konntest.

Das Risiko der Zinsveränderungen sollte weitestgehend eliminiert werden.
Dazu bietet sich die Erstellung einer Laufzeittreppe an. Bleiben wir bei o.g. Beispiel und wollen 10.000 EUR anlegen, sollte eine Verteilung auf mehrere Laufzeiten vorgenommen werden. Es werden beispielsweise fünf Festgeldkonten angelegt, sodass jedes Jahr ein Festgeld fällig wird und neu angelegt werden kann.

Sollten die Zinsen allerdings bereits sehr hoch sein, ist von einer baldigen Zinssenkung auszugehen und es macht Sinn, die aktuell zu verlängernden Festgelder für längere Laufzeiten zu binden, um nicht zu niedrigen Zinsen neu anlegen zu müssen. Die Schwächephase der Zinsen wird dann praktisch ausgesessen, da man den zuvor vereinbaren Zins ja für die komplette Laufzeit gesichert hat.

 

Jetzt Festgeld vergleichen

 

Auch ein Vergleich der Anbieter lohnt sich in mehrfacher Hinsicht. Zum einen verteilt man das Bonitätsrisiko, zum anderen bieten die Banken unterschiedlichen Konditionen in unterschiedlichen Laufzeiten an.

Anbieter A hat vielleicht in den Laufzeiten 1-3 Jahre den besten Zins für das Festgeld, Bank B dafür in den Jahren 4-10.

 

Was kann ich mit Festgeld nicht machen?

Festgelder bieten für vorhandenes Kapital eine hohe Planungssicherheit, da die Laufzeit und der Zinssatz von Beginn an feststehen und du somit eine gute Kalkulationsbasis hast.

Allerdings kann Festgeld nicht bespart werden, wie ein Sparbuch oder ein Tagesgeldkonto. Zuzahlungen sind i.d.R. nicht machbar, ebenso keine (Teil-)verfügungen.

Ein Festgeld als alleinige Geldanlage macht also wenig Sinn. Besser ist dagegen der Aufbau eines Portfolio, um Sicherheit, Rendite und Flexibilität zu vereinen.

Gehe dazu auf unsere Seite www.anlago.de und baue dir dein erstes kostenloses Portfolio auf!